Fachbegriffs-Lexikon

Weisheitszähne

Die hintersten Zähne des bleibenden Gebisses. Sie sind nicht bei allem Menschen vorhanden. Sie brechen ab dem 16. Lebensjahr als letzte Zähne durch. In vielen Fällen ist der Kiefer für die Weisheitszähne zu klein. Sie verursachen dann Entzündungen oder Verschiebungen der übrigen Zähne. In diesen Fällen sollten sie entfernt werden. Zum Kauen werden sie nicht benötigt.

Zurück
COVID-19 Infos